what goes around – comes around

Am Ende wird alles gut & wenn es noch nicht gut ist

– ist es noch nicht das Ende.

… das ist eins meiner absoluten Lieblingszitate, eigentlich schon ziemlich lange mittlerweile. Ich glaub zum ersten Mal hab ichs im Film „ziemlich beste Freunde“ gehört und mich hats dann nicht mehr losgelassen. Für mich steht da total viel dahinter – vor allem aber Sicherheit. Sicherheit, dass „alles gut wird“. Das klingt zwar total cheesy und auch ziemlich klischeehaft, aber ich glaub das wir alle in irgendeiner Art und Weise immer nach Sicherheit suchen – unser ganzes Leben, in allen Situationen.

Wie oft habt ihr zum Beispiel schon den Satz „du hast dich aber verändert!“ gehört? Irgendwie hört man das doch ständig. Egal ob von der Nachbarin, wenn man früher wieder einen Zentimeter gewachsen ist oder von Freunden, mit denen man sich eigentlich schon im Altenheim am Schachbrett sitzen hat sehen.

– ist es schlecht, wenn wir uns verändern? Verändern wir uns nicht alle? Ich finde der Satz ist so unglaublich negativ und ich hab ihn selbst schon (zu) oft gesagt, aber ich glaub nie wirklich drüber nachgedacht. Vielleicht verändern sich garnicht die anderen, sondern man selbst und seine Einstellung dazu?

Wir gehen alle so unterschiedliche Wege im Leben, dass es normal ist, das wir irgendwann anders abbiegen als die anderen – um glücklich zu sein. Dabei trifft man dann wieder auf neue Menschen. Ich glaube, dass im Leben sehr viel Schicksal ist und wir die Menschen, die uns wichtig sind und die die wirklich in unserem Leben sein sollen auch immer wieder treffen werden – auch wenn sich Wege trennen. Genauso wichtig ist es aber auch, andere gehen zu lassen und zu akzeptieren, dass manche einen anderen Weg gehen müssen.

Ich glaube auch, dass im Leben Dinge auf einen zurück kommen. Ob man das jetzt „Karma is a bitch“ nennt oder nicht is eigentlich egal. Oft hört man heutzutage das man nur wenn man frech oder egoistisch durchs Leben geht wirklich erfolgreich ist und viele Menschen scheinen dadurch auch einiges zu erreichen – aber ich bin davon übezeugt das alles auf irgendeine Art und Weise ausgeglichen wird. Das Leben und auch die Lebensqualitäten verändern sich ständig und sind auch von Stadt zu Stadt so wahnsinnig unterschiedlich, dass jeder Mensch für sich selbst sein Glück suchen muss und in unterschiedlichen Dingen findet. Ich glaub manchmal sollten wir einfach mal mehr akzeptieren, mehr lieben, lockerer sein und uns gegenseitig viel mehr unterstützen, weil wir sind alle nur Menschen – egal ob man Beyoncé heißt oder jemand wie ich.

– what goes around comes around.

 

Verändert euch, aber bleibt dabei immer Pippi Langstrumpf im Herzen,

egal wie alt ihr seid!

 

am Ende ist alles gut.

~ with love. K.

 

 

 

 

 

Advertisements

25 Gedanken zu “what goes around – comes around

  1. Das hast du wirklich sehr schön und treffend geschrieben. Würden sich mehr Menschen um andere Menschen kümmern, oder zumindest respektvoll miteinander umgehen und alle noch ein wenig mehr auf ihr Verhalten, auch im Bezug auf unsere Umwelt/Natur, achten…. Weg vom extremen Leistungsgedanken, wieder mehr zu uns selbst und unseren Mitmenschen. Das wäre wundervoll.
    Ich persönlich finde, Veränderung muss nichts negatives sein. Man sollte ihr nur eine Chance und vorallem Raum geben – let it flow *ohhmmmmm*
    Und btw: ja, ich denke auch: Karma is a bitch ! Nur bei manchen dauert´s halt ab und zu uuuuunendlich lang 🙂
    Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
    ❤ liche Grüße
    eslebedaseinhorn

    Gefällt 3 Personen

  2. Ein echt schöner Beitrag, der auf jeden Fall zum nachdenken anregt! Man hat doch oft das Gefühl Veränderung sei etwas schlechtes wodurch sich alles was man hat zum schlechten wendet, aber dabei ist es gar nicht so. Ich denke, dass viele Menschen sich nicht bewusst sind wie viele Möglichkeiten sich durch Veränderungen ergeben, auch wenn dadurch vielleicht etwas anderes im Leben kürzer treten muss. Veränderungen gehören nun mal zum Leben dazu, das sollten viel mehr Leute verstehen. Dann fühlen sich auch diejenigen Menschen die das begriffen haben nicht sofort ‚anders‘ und werden missverstanden.
    Danke für diesen Beitrag!
    Liebe Grüße Clara von claraundeniate.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

  3. Der Spruch war mir etwas in Vergessenheit geraten. Ich mag ihn, auch wenn ich fürchte, dass er leider doch nicht in jedem Fall stimmt.
    Aber man muss halt auch selbst mithelfen, damit es gut wird, und wenn man den Spruch im Hinterkopf behält, vermittelt er vielleicht das entscheidende Quäntchen Extra-Hoffnung, das einem hilft, weiter zu machen — bis es dann tatsächlich doch noch gut wird.

    Gefällt 1 Person

  4. Du sprichst mir aus der Seele! Ich stecke auch gerade inmitten einer solchen Veränderung und mir geht in den letzten Tagen immer der Spruch ‚das Leben ist eines der schwersten‘ durch den Kopf.
    Ich mag Veränderung und Entwicklung. Dass das wichtig ist, sage ich auch immer wieder den Jungs, um die ich mich kümmere. Aber oft tut sie auch echt weh und man muss sich trauen, sie zuzulassen. Das verlangt ’ne Menge Mut. . .
    Liebste Grüße, Saskia.

    Gefällt 1 Person

    1. Wunderschön hast du das geschrieben 😙 du hast so recht! Und genau dieser Mut ist glaube ich oft unsere Herausforderung im Leben. Zulassen und auch mal akzeptieren. Nicht leicht, aber Teil des Lebens. Ich wünsch dir einen schönen Tag du Liebe! 😊💛

      Gefällt 1 Person

  5. Ich hab auch schon oft über den Satz: „Du hast dich aber verändert!“ nachgedacht, genauso über: „Bleib wie du bist!.“ Beides h kann bedeuten, dass die Umgebung Angst vor Veränderungen hat. Veränderungen sind wichtig, um sich weiterzuentwickeln. Doch sind Veränderungen nur solang gut, wie sie auch unsere Entscheidungen sind und nicht nur geschehen, weil wir anderen gefallen wollen. Für mich ist entscheidend, wer diese Sätze sagt. Solang es einer meiner besten Freunde ist, um mir einen guten Rat zu geben, ist das in Ordnung. Aber wenn es jemand ist, der mich nur mag, solang ich in sein Weltbild passe… dann höre ich lieber auf mich anstatt auf diese Person!

    Gefällt 1 Person

  6. Mega toll geschrieben!!! No words needed. Ich bin beeindruckt und bin vollkommen der Meinung, dass jeder sich verändern kann. Egal wie alt man ist oder wird, es ist nie zu spät um etwas neues anzufangen oder sich zu verändern. Lass die Leute von deiner Inspiration und Weisheit inspirieren, meine Liebe. ❤

    Liebe Grüsse
    Amanda – iiitsaboutstyle

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s